Vorträge


Gerne komme ich dem Wunsch nach, zu Veranstaltungen oder bestimmten Anlässen zielgruppengerechte Vorträge zu halten.

Aktuell kann ich die folgenden Vorträge anbieten:

Übersicht
1) Zielgerichtet kommunizieren. Wie sich Vereine, Organisationen und Initiativen in der Öffentlichkeit darstellen können.
2) Die Ruhe vor dem Sturm: Die Digitalisierung verändert alles

I) Zielgerichtet kommunizieren.

Wie sich Vereine, Organisationen und Initiativen in der Öffentlichkeit darstellen können.

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ gilt schon lange nicht mehr. Im Dickicht der Medienvielfalt und im Wettbewerb mit konkurrierenden Anbietern wird es immer schwieriger, wahrgenommen zu werden. Deshalb gewinnt die Öffentlichkeitsarbeitsarbeit eine immer größere Bedeutung, um Ziele wie Bekanntheit, Informationsvermittlung, Transparenz oder Vertrauensaufbau zu erreichen. Getreu dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ müssen Vereine, Initiativen und Organisationen aktiv mit der Öffentlichkeit kommunizieren.

In seinem Vortrag zeigt der Referent Wege auf, wie sich Beziehungen zur Öffentlichkeit aufbauen und pflegen lassen, um das eigene Anliegen in den Köpfen der verschiedenen Zielgruppen zu verankern. Dabei geht er auf das Instrumentarium der Public Relations und der Marketing-Kommunikation ein und macht die grundlegende Herangehensweise deutlich, wie eine langfristige und nachhaltige Kommunikationsstrategie geplant und umgesetzt werden kann.

Der Referent:

Holger Hagenlocher (Diplom-Ökonom) studierte Wirtschaftswissenschaften und betreut seit vielen Jahren öffentliche Institutionen, Unternehmen, Vereine und Verbände sowie Organisationen und Personen als Marketing- und PR-Berater. Daneben arbeitet er als freier Journalist und gibt als Dozent seine beruflichen Erfahrungen an verschiedenen Bildungseinrichtungen an Interessierte weiter, unter anderem als Lehrbeauftragter für Public Relations an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und der Evangelischen Hochschule (EH) Freiburg. Er führt zudem individuelle Coachings im Bereich der Pressearbeit, der Public Relations sowie den Sozialen Medien durch und betreibt im Internet die Informationsplattform „PR für Vereine“ (www.pr-fuer-vereine.de).

II) Die Ruhe vor dem Sturm: Die Digitalisierung verändert alles

Die Digitalisierung ist im vollen im Gange und zieht in alle Lebensbereiche ein. Privat und beruflich spüren wir bereits jetzt die Auswirkungen. Noch immer stehen wir am Anfang. Doch der Digitalisierungs-Zug nimmt Fahrt auf und vielen Unternehmen geht es darum, auf den fahrenden Zug aufzuspringen, um nicht den Anschluss zu verlieren.
Doch was sind die Folgen für den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft? Wie verändern sich unser privates Leben und die Anforderungen angesichts Robotik und Künstlicher Intelligenz? Droht uns durch die Digitalisierung eine weitere Spaltung der Gesellschaft? Die Veränderungen können weitreichende Folgen auf das bestehende System der sozialen Sicherung und den Zusammenhalt der Gesellschaft haben, weshalb es gilt, sich aktiv auf die zukünftigen Entwicklungen einzustellen.
In seinem Vortrag stellt Holger Hagenlocher, freier Journalist und Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen, den aktuellen Stand der Digitalisierung dar und gibt einen Ausblick auf Trends und Strömungen. Dabei möchte er das Publikum für Chancen und Risiken sensibilisieren. Um die digitale Spaltung der Gesellschaft abzumildern, plädiert er für eine Bildungsoffensive sowie die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung durch Unternehmen (CSR).
Der Vortrag wendet sich besonders an interessierte Einsteiger in das Thema, die sich grundlegend zur Digitalisierung informieren möchten.

Der Referent:
Holger Hagenlocher

Holger Hagenlocher ist studierter Wirtschaftswissenschaftler (Diplom-Ökonom). Er arbeitet als Unternehmensberater, freier Journalist und Lehrbeauftragter für verschiedene Bildungseinrichtungen, unter anderem für die Duale Hochschule Baden-Württemberg und die Evangelische Hochschule Freiburg. Bereits seit Mitte der 90er Jahre ist er beruflich im digitalen Umfeld aktiv. Zuerst in verschiedenen Positionen im Internet- und Multimedia-Bereich. Danach unter anderem zwölf Jahre für das Software-Zentrum Böblingen/Sindelfingen, wo er mit zahlreichen IT-Unternehmen aus den Bereichen Software, Hardware und EDV-Consulting zusammenarbeitete. Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte er sich mit den jetzt aktuellen Themen Wearable Computing und der Augmented Reality und konnte durch eine langjährige Tätigkeit im Bereich des Datenmanagements (Datenqualität/Big Data) erkennen, wie personenbezogene Daten Unternehmen bereits heute einen Rundum-Blick auf den Menschen ermöglichen. Schwerpunkte seiner Arbeit als freier Journalist sind die Themen Innovation, Unternehmensgründung, Digitalisierung, Wirtschaft und Soziales.

Mehr Informationen zu seiner Person im Internet unter: http://www.holger-hagenlocher.de

Share: